LÜFTUNGSREINIGUNG

 

Heute wird die Luftzufuhr in Gebäuden meistens durch eine Komfortlüftung gewährleistet.

Durch den Luftstrom im Lüftungssystem wird auch Staub und Schmutz transportiert der in den Lüftungsrohren und in den Filtern hängen bleibt. Der Schmutz ist ein idealer Nährboden für Bakterien und Schimmelpilze.
Zudem können Fettablagerungen im Abluftkanalsystem sich leicht entzünden. 

Unter Umständen frisst sich die von der Saugluft angeblasene Flammenwalze in Sekundenschnelle durch das komplette Abluftkanalsystem und setzt das ganze Gebäude in Brand.

 

NUR DURCH EINE REGELMÄSSIG GEWARTETE LÜFTUNGSANLAGE, WIRD EINE EINWANDFREIE LUFTQUALITÄT SICHERGESTELLT UND DER BRADSCHUTZ GEWÄHRLEISTET.



Wie oft soll eine Lüftungsreinigung durchgeführt werden?

 

Wichtig ist, dass Inspektionen und Reinigungen regelmässig ausgeführt werden. Laut SWKI-Bestimmungen; VA 104-01 sind Anlagen mit Befeuchtung alle zwei Jahre und solche ohne Befeuchtung alle drei Jahre einer Hygieneinspektion zu unterziehen. Je nach Resultat muss eine Reinigung in den mangelhaften Bereichen durchgeführt werden. Für die Küche gelten je nach Betriebszeit und Belastung der Anlagen Wartungsintervalle von sechs bis zwölf Monaten. (SWKI-VA102-01 /7.3) Auch industrielle Betriebe sollen ihre Anlagen jährlich kontrollieren lassen.

 

 

 Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder eine unverbindliche Offerte zur Verfügung.